Stellvertretender/stellvertretende Leiter/in des Kalibrierlaboratoriums

Infotext

Zu Ihren Aufgaben gehören
- Durchführung von Kalibrierungen für die Messgrößen Druck und Durchfluss
- Messunsicherheitsberechnungen für die Messgrößen Druck und Durchfluss
- Erarbeitung von Kalibrierverfahren
- Durchführung von Kalibrierungen im Rahmen von Eignungsprüfungen
- Durchführung von Validierungsberechnungen und Sensibilitätsbetrachtung
- Technische Freigabe von Kalibriernormalen und Dokumentation
- Durchführung von Lieferantenbewertungen
- Auswertung von Kundenzufriedenheitsberichten
- Kostenauswertung und Mitarbeit an Budgetplanungen
- Durchführung von Zwischenprüfungen
- Mitarbeit an Auswahl und technischer Bewertung von Prüfmittel
- Organisation der Bestellung von Neuanschaffungen von Prüfmitteln und Rekalibrierungen
- Prüfmittelüberwachung
- Einarbeitung in die Betreuung und Pflege der im Kalibrierlaboratorium eingesetzten Kalibriersoftware (programmiert unter Einsatz von Python)
- Aktive Mitarbeit am Aufbau eines akkreditierten Kalibrierlaboratoriums für die Messgröße Durchfluss
- Aktive Teilnahme an Begutachtungsbesuchen / Audits durch die DAkkS
- Aktive Teilnahme an Begutachtungsbesuchen / Audits nach der DIN 9001 Norm
- Technische Marktbeobachtung
- Mitarbeit am Qualitätssicherungshandbuch für die Messgröße Druck auf der Grundlage der EN ISO/IEC 17025
- Mitarbeit am QM-System gemäß DIN ISO 9001 der CETA Testsysteme Gmbh


Das sollten Sie mitbringen
- Ingenieurstudium oder naturwissenschaftliches Studium
- Ca. 3 Jahre Erfahrung im Bereich industrieller Messtechnik, idealerweise mit Bezug zu Kalibrierungen oder Tätigkeit in einem Kalibrierlaboratorium
- Gute EDV- und Englisch-Kenntnisse
- Flexibilität und Einsatzfreude

Wir bieten
- Arbeitsumfeld mit hoher Eigenverantwortung
- Attraktives, leistungsabhängiges Einkommen
- Interessante Sozialleistungen

Company

CETA Testsysteme GmbH

Marie-Curie-Straße 35-37

40721 Hilden

Herr Dr. Joachim Lapsien

02103 2471-19

joachim.lapsien(at)cetatest.com


Contact Fair

Herr Dr. Joachim Lapsien

Hall 7 – 7207