Mittwoch 08. Mai 2019, 13:30 bis 14:30 Uhr Nur mit Anmeldung

Richtig messen heißt richtig entscheiden – der Einfluss der Messunsicherheit auf die Quali

Richtig messen heißt richtig entscheiden – der Einfluss der Messunsicherheit auf die Qualität von Messergebnissen

Im Zusammenhang mit normativen (z.B. IATF 16949) und gesetzlichen Bestimmungen (z.B. Produkthaftung) rückt in den letzten Jahren das Thema Messunsicherheit und Kalibrierung immer mehr in den Fokus. Ein Messergebnis ist ohne die Kenntnis der Messunsicherheit unvollständig. Die Kalibrierung des verwendeten Messmittels ist eine der wichtigsten Voraussetzungen zur Bestimmung der Messunsicherheit und erfüllt die Forderung nach messtechnischer Rückführbarkeit.
Der Vortrag gibt Ihnen einen Einblick in die Ermittlung eines Unsicherheitsbeitrages und einen Überblick über die Unterschiede der Kalibrierrichtlinien (DAkkS, VDI/VDE/DGQ) sowie die Einflussnahme auf die statistische Prozessregelung (SPC).

Zur Anmeldung: https://info.dgq.de/acton/fs/blocks/showLandingPage/a/23495/p/p-0125/t/page/fm/5


Referent/in:
Ulrike Urban-Kreitewolf
Deutsche Gesellschaft für Qualität, Frankfurt am Main

 

Mein Messetag