Industrielle Qualitätssicherung: real und präsent auf der Control 2022

Mit der Control-Virtuell als digitalem Showroom ist die industrielle Qualitätssicherung jeden Tag präsent – rund um die Uhr, übers ganze Jahr. Als Präsenzveranstaltung wird die Control, Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung, für den 03. bis 06. Mai 2022 vorbereitet. Sie bietet Anbietern und Anwendern eine ausgezeichnete Möglichkeit für den direkten fachlichen Austausch über alle aktuellen Themen rund um Visiontechnologie, Bildverarbeitung, Sensortechnik sowie Mess- und Prüftechnik.

Die Control – Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung – rüstet sich für den nächsten Präsenztermin in Stuttgart vom 03. bis 06. Mai 2022. „Die Hallenplanung läuft auf Hochtouren für die nächste präsente Control“, erklärt Projektleiter Fabian Krüger. „Bereits jetzt, 11 Monate vor der Messe, haben wir einen sehr guten Buchungsstand. Gerade die internationalen Aussteller zeigen ein reges Interesse und beginnen frühzeitig mit der Planung“, betont er. „Unsere Aussteller wissen jetzt nach eineinhalb Jahren, dass sie auf eine Präsenzmesse nicht verzichten können. Sie warten deshalb sehnlichst darauf, endlich wieder ihre Produkte und Lösungen rund um die industrielle Qualitätssicherung ihrem Fachpublikum zeigen zu können.“ Die Control als international anerkannte und wichtigste Fachveranstaltung rund um Themen der Mess- und Prüftechnik sowie Visiontechnologie, Bildverarbeitung und Sensortechnik ist in vielen Unternehmen aus diversen Branchen gesetzt und gehört zu den wichtigsten Messen, weil hier alles Erforderliche für die industrielle Qualitätssicherung zu finden ist.

Bis zur realen Begegnung bei der 34. Control in Stuttgart bleiben alle Beteiligten – Aussteller, Fachbesucher und Interessenten – rund um das Thema industrielle Qualitätssicherung (QS) über den digitalen Marktplatz Control-virtuell in engem Austausch. „Seit mehr als einem Jahr stehen Anwender und Interessenten über die Control-virtuell durchgängig miteinander in Verbindung,“ sagt Fabian Krüger. „Da die industrielle QS ein Wachstumsthema ist und noch nie so wichtig war wie derzeit, ist das Interesse und der Bedarf an Komponenten der Mess- und Prüftechnik, Visionstechnologie, Bildverarbeitung und Sensortechnik enorm.“ So ist die Plattform stetig gewachsen und enthält ein breites Angebot an Lösungen und Neuentwicklungen in den Bereichen industrielle Messtechnik, Werkstoffprüfung, Analysegeräte und Optoelektronik. Nutzer der Control-Virtuell können sich unkompliziert informieren, vernetzen und Wege für aktuelle Herausforderungen in der industriellen Fertigung finden. Die Suchfunktion führt ohne Umwege zu den gewünschten Ergebnissen und Kontakten. Mit dem Matchingtool ‚Individuelle Problemlösung anfragen‘ können die Beteiligten neue Lösungsansätze direkt vertiefen.

In der Fertigung ist es wichtiger denn je, Qualität und Zuverlässigkeit von Produkten und Produktionsprozessen sicherzustellen. Deshalb begrüßen Aussteller und Besucher den nützlichen virtuellen Technologie-Treffpunkt als wirkungsvolle und unkomplizierte Möglichkeit, im permanenten fachlichen Austausch zu bleiben. Auch wenn sie kein Ersatz für eine reale Messe ist, hat sich die Onlineplattform Control-Virtuell als wichtiger Community-Treffpunkt etabliert. Hier sind die neuesten QS-Lösungen übersichtlich präsentiert – jeden Tag, rund um die Uhr, übers ganze Jahr. Die Branche freut sich darauf, bei der nächsten Control vom 03. bis 06. Mai 2022 alle Neuentwicklungen persönlich in Augenschein zu nehmen.